Galerie Himmel

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für den Verkauf von Waren und die Erbringung von Dienstleistungen durch die GALERIE HIMMEL in Dresden. Die AGB sind fester Bestandteil aller Kaufverträge, ohne dass sie nochmals ausdrücklich vereinbart werden müssen. Widersprechende Geschäftsbedingungen sind nur dann bindend, wenn diese durch die GALERIE HIMMEL schriftlich bestätigt wurden.

§ 2 Kaufvertrag
Mit der Bestellung einer von der GALERIE HIMMEL angebotenen Ware oder einer Dienstleistung akzeptiert der Käufer diese AGB. Mit erfolgter Auftragsbestätigung durch die GALERIE HIMMEL wird der Kaufvertrag für beide Seiten rechtsverbindlich. Der Kaufvertrag kommt ausschließlich auf der Grundlage dieser AGB zustande.

§ 3 Zahlung & Zahlungsverzug
Der Kaufpreis wird mit dem Versand der Auftragsbestätigung sofort per Vorkasse fällig. Bei Zahlung per Überweisung, PayPal oder Kreditkartenzahlung ist eine Zahlungsfrist von 7 Tagen einzuhalten. Die Zahlung per Barzahlung oder Kartenzahlung bei Abholung muss innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Auftragsbestätigung erfolgen. Kommt der Käufer mit der Zahlung in Verzug, behält sich die GALERIE HIMMEL das Recht vor, den Zahlungsverzug anwaltlich zu verfolgen und die Ware anderweitig zu verkaufen, ohne dass der Käufer daraus Schadensersatzansprüche ableiten kann.

§ 4 Erreichbarkeit
Der Käufer ist verpflichtet, während der Kaufabwicklung seine Erreichbarkeit für Nachrichten per E-Mail zu gewährleisten. Während der vereinbarten Versandzeit hat der Käufer die Annahme der Sendung von einem von der GALERIE HIMMEL gewählten Versandunternehmen sicherzustellen und jede Änderung der Lieferadresse rechtzeitig mitzuteilen. Sollte die Sendung aus Gründen, die der Käufer zu verantworten hat, nicht zustellbar oder der Käufer nicht anzutreffen sein, hat dieser die zusätzlich anfallenden Versandkosten zu tragen.

§ 5 Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises und bei vereinbartem Versand der Versandkosten Eigentum der GALERIE HIMMEL.

§ 6 Gewährleistung
Der Kaufgegenstand ist in der Regel eine gebrauchte Ware, die entsprechend ihrem Alter mit Gebrauchsspuren behaftet ist. Die von der GALERIE HIMMEL vorgenommene Abbildung und Beschreibung des Kaufgegenstandes wurde nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Sie stellt keine Garantie im Sinne von § 443 BGB dar, weshalb hieraus ableitbare Schadensersatzansprüche ausgeschlossen sind. Die GALERIE HIMMEL gewährleistet gegenüber Verbrauchern - das heißt nicht gewerblichen Käufern -, dass der Kaufgegenstand zum Zeitpunkt der Lieferung insofern frei von Mängeln ist, als er der Beschreibung im Wesentlichen entspricht und sich für eine übliche Verwendung eignet. Die Gewährleistung gegenüber gewerblichen Käufern bleibt ausgeschlossen. Die Gewährleistung beginnt mit dem Erhalt der Ware durch den Käufer und dauert 1 Jahr.

§ 7 Widerrufsrecht
Der Käufer wird in einer separaten Widerrufsbelehrung über sein Recht auf Widerrufen des Kaufvertrags belehrt. Diese Belehrung wird ihm innerhalb des Bestellvorgangs zur Kenntnis gebracht und geht ihm in schriftlicher Form zusammen mit der Auftragsbestätigung per E-Mail zu.

§ 8 Rückgabebedingungen
Macht der Käufer von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, reklamiert der Käufer die Ware oder einigt sich anderweitig mit der GALERIE HIMMEL über eine Rückgabe, so hat er die sichere und schadensfreie Lieferung an die GALERIE HIMMEL zu gewährleisten. Grundsätzlich ist die Rücksendung durch den Käufer nachzuweisen. Hat der Käufer eine Beschädigung oder Zerstörung der Ware zu vertreten, so hat er die Wertminderung oder den Gesamtwert zu ersetzen.

§ 9 Reklamation von Transportschäden
Im Fall einer Paketsendung ist der Käufer zur Annahmeverweigerung verpflichtet, wenn deutlich sichtbare Außenschäden der Verpackung eine Beeinträchtigung der inliegenden Ware vermuten lassen. Das jeweilige Versandunternehmen muss die Sendung zur Klärung eines eventuellen Schadensersatzes an die GALERIE HIMMEL zurückgeben. - Im Fall einer schadhaften Briefkastensendung per Post ist der Käufer verpflichtet, die Verpackung als Beweismittel aufzubewahren und sich mit der GALERIE HIMMEL über das weitere Vorgehen zu verständigen.

§ 10 Reklamation der Ware
Im Fall einer berechtigten Beanstandung der Ware durch den Käufer, so bei einer deutlich von der Beschaffenheit der gelieferten Ware abweichenden Beschreibung oder Abbildung, kann dieser eine Reklamation geltend machen. Hierdurch wird der Kaufvertrag aufgehoben. Die GALERIE HIMMEL erstattet dem Käufer den vollen Kaufbetrag. Die Rückgabebedingungen aus § 8 bleiben bindend.

§ 11 Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten
Nach der EU-Verordnung 524/2013 über Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten haben Verbraucher die Möglichkeit, Streitigkeiten mit Unternehmern bezüglich Online-Kaufverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform der EU-Kommission beizulegen. Diese Plattform ist über folgenden Link zugänglich: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

§ 12 Datenschutz
Die Verarbeitung und Speicherung der vom Käufer an die GALERIE HIMMEL übermittelten Daten (Name, Anschrift, Telefonnummer, Emailadresse) erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Teledienstedatenschutzgesetzes (TDDSG). Der Käufer erklärt sich mit der Datenspeicherung im Rahmen der Kaufabwicklung einverstanden.

§ 13 Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers. Ausschließlicher Gerichtsstand ist das Amtsgericht des Geschäftssitzes der GALERIE HIMMEL.

§ 14 Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, wird die Gültigkeit des Vertrages in seinen übrigen Bestimmungen nicht berührt.