Teaser Wieland Förster

Wieland Förster

Werke   |   Vita   |   Ausstellungen   |   Texte

   

Portraet Wieland FoersterWieland Försters Hauptthema ist der Mensch.
Nicht nur der Leidende, der körperlich und seelisch Versehrte, wie er ihn für Dresden mit dem "Großen Trauernden" (1982/83) oder später mit dem gehäuteten und unterworfenen "Marsyas" (1999) geschaffen hat. Auch die vitale, sinnlich-schöne Frauenfigur, der Torso als Fragment, die wie ineinander verwachsenen, landschaftlich anmutenden Paare sowie das Porträt zwischen Abstraktion und Individualität zeigen sein eindringliches Menschenbild.

Werke in Auswahl

Anne Kern - Herbstzeitlose | Ausstellung | Galerie Himmel

Nächste Ausstellung

Klaus Drechsler - Herbstzeitlose
25. Nov. 2017 - 13. Jan. 2018

Vernissage

Freitag, 24. Nov. 2017, 19 Uhr
Der Schauspieler Friedrich Wilhelm Junge liest Gedichte von Hermann Hesse und Wulf Kirsten.