Teaser Ulrich Eisenfeld

Ulrich Eisenfeld

Werke   |   Vita   |   Ausstellungen   |   Texte

   

Vita

1939in Falkenstein (Vogtland) geboren
1953-57Bergmannslehre und Arbeit als Hauer im Steinkohlenbergbau
Zwickau (Sachsen)
1957-59Besuch der Arbeiter- und Bauernfakultät der Bergakademie Freiberg (Sachsen)
1960-65Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden
seit 1965freischaffend als Maler, Mitglied im VBK der DDR
Arbeit im Kupferstichkabinett Dresden sowie als Werbegrafiker
und Trickfilmgestalter
1971-81Atelier in Kreischa/Quohren (Sächsische Schweiz-Osterzgebirge)
1979Antrag auf Aussiedung aus der DDR
1981Aussiedlung nach Berlin-West
1983-86Atelier in Goslar (Harz)
1985-2001Atelier und Arbeitsaufenthalte in Furudals Bruk, Dalarna (Schweden),
von dort aus Reisen nach Lappland
1986-2005Atelier in Berlin-Wedding und Berlin-Adlershof
seit 2005Atelier in Kreischa/Quohren
lebt und arbeitet in Kreischa/Quohren und in Berlin

 

Galerie Himmel

Aktuelle Ausstellung

Max Schwimmer und der heitere Eros
25. Juli - 10. Oktober 2020

Die Ausstellung begleitet
ein reich bebilderter Katalog 
mit einem Beitrag von René-Marc Pille, Professor für deutsche Literatur- und Kulturgeschichte an der Univerité Paris 8 Vincennes-Saint-Denis