Teaser Max Schwimmer

Max Schwimmer

Werke   |   Vita   |   Ausstellungen   |   Texte

   

Portraet Max Schwimmer Der Leipziger Max Schwimmer erlangt für Dresden Bedeutung, als er 1951 als Professor an die Dresdner Akademie wechselte. Nach Bernhard Heisig waren unter seinen Schülern Dieter Goltzsche, Max Uhlig und Claus Weidensdorfer, aber auch Gitta und Gerhard Kettner, Herta Günther und Sigrid Artes. Ihnen war er vorallem Anreger und Verfechter einer freien, der Phantasie und der Inspiration verpflichtenden Kunst.

Werke in Auswahl

Galerie Himmel

Aktuelle Ausstellung

Wieland Förster | Zeugnis ablegen für den Menschen
2. Juli - 10. September 2022
 

Vernissage | Freitag, 1. Juli 2022, 19 Uhr | Einführung: Anja Himmel, Galeristin

Lesung | Freitag, 2. September 2022, 19 Uhr | Die Lyrikerin und Journalistin Eva Förster, Tochter des Bildhauers Wieland Förster, liest aus seinen Tagebüchern von 1958 bis 1974.