Teaser Konrad Henker

Konrad Henker

Werke   |   Vita   |   Ausstellungen   |   Texte

   

Portraet Konrad Henker"Das Hochgebirge, als Grenzraum und Urkonstante dieser "Welt", bedeutet für mich auch elementare Sehnsucht und metaphorischer Ort für die Suche nach Geheimnis im Unendlichen. Unendlichkeit ist hier nicht religiös zu verstehen, gemeint sind die sich in Raum und Zeit verlierenden Bergwelten. So kann es mir möglich werden, Erhabenheit als inneren Wert zu empfinden - ganz allein im Gebirge lebend, auf mich selbst gestellt und dem immer präsenten Raum aus Schnee und Stein gegenüber - gleich einem Dialog."

Werke in Auswahl

Galerie Himmel

Aktuelle Ausstellung

Wieland Förster | Zeugnis ablegen für den Menschen
2. Juli - 10. September 2022
 

Vernissage | Freitag, 1. Juli 2022, 19 Uhr | Einführung: Anja Himmel, Galeristin

Lesung | Freitag, 2. September 2022, 19 Uhr | Die Lyrikerin und Journalistin Eva Förster, Tochter des Bildhauers Wieland Förster, liest aus seinen Tagebüchern von 1958 bis 1974.