Teaser Erik Neukirchner

Erik Neukirchner

Werke   |   Vita   |   Ausstellungen   |   Texte

   

Vita

1972in Chemnitz geboren
1992Abschluss der Berufsausbildung mit Abitur (Maschinenbauer)
1993-94Zivildienst im Rehabilitationszentrum für Blinde in Chemnitz
seit 1994als Bildhauer selbstständig tätig
1994Projektinitiative zur Errichtung eines Spielplatzes für blinde Kinder
1995Sächsicher Staatspreis für Design (3. Platz)
1997Gaststudium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden
Ruth-Leibnitz-Preis
2000Fertigstellung zweier Fassadenfiguren für das Georgius-Acricola-Gymnasium in Chemnitz
Ruth-Leibnitz-Preis
2001Gründung der Bronzegießerei "Bildguss Chemnitz"
2003Teilnahme am Marianne-Brandt-Symposium
2005Aufstellung zweier Figuren im Flemminggebiet Chemnitz
2006Teilnahme am Symposium Terra Arte in Hundisburg
2008Gestaltung einer Bronzefigur für den Innenraum des Johannes-Kepler-Gymnasiums in Chemnitz
lebt und arbeitet in Chemnitz

 

Galerie Himmel

Aktuelle Ausstellung

Wieland Förster | Zeugnis ablegen für den Menschen
2. Juli - 10. September 2022
 

Vernissage | Freitag, 1. Juli 2022, 19 Uhr | Einführung: Anja Himmel, Galeristin

Lesung | Freitag, 2. September 2022, 19 Uhr | Die Lyrikerin und Journalistin Eva Förster, Tochter des Bildhauers Wieland Förster, liest aus seinen Tagebüchern von 1958 bis 1974.