Teaser ###

Albert Ebert

Werke   |   Vita   |   Ausstellungen   |   Texte

   

Vita

1906in Halle / Saale geboren
1912Besuch der Volkshochschule
1921-39Maurerlehre (abgebrochen) und Tätigkeit als Bauarbeiter
1928-34selbstständiger Händler für Wollwaren
1935-39Hilfsarbeiter in Baufirmen, gelegentliche Arbeiten im Atelier des Bildhauers Herrmann Bachmann
1939-46Soldat und sowjetische Gefangenschaft, erste Malversuche im Lazarett
1946Studium an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein für kurze Zeit, später dort als Heizer tätig (1947)
1948-51freischaffend als Maler tätig
1951Aufnahme in den Verband bildender Künstler der DDR
1951-52Restaurierungslehrgang an der Burg Giebichenstein bei Kurt Bunge
ab 1956Förderung durch Freunde, so dass er zeitweilig seinen Beruf aufgeben und sich ganz der Malerei widmen kann
1974/75zunehmendes Augenleiden führt zum Aufgeben der Malerei
1976in Halle / Saale verstorben

 

Galerie Himmel

Aktuelle Ausstellung

Sylvia Hagen | Johannes
Heisig - Paragone

1. Februar - 28. März 2020

Vernissage
Freitag, 31. Januar 2020, 19 Uhr
Einführung: Prof. Dr. Bernd Küster, Direktor a.D. Museumslandschaft Hessen Kassel

Kunstgespräch
Freitag, 13. März 2020, 19 Uhr
Volker Braun im Gespräch mit Sylvia Hagen und Johannes Heisig
Moderation: Hans-Peter Lühr,
Publizist, Dresden