Agathe Böttcher, Teaser

Agathe Böttcher

Werke   |   Vita   |   Ausstellungen   |   Texte

   

Texte

Michael Böhlitz

Agathe Böttchers „Malerei in Materialien" wirkt ausgesprochen wahrhaftig. Ihre Bilder - egal ob Stoffcollage, Tuschzeichnung, Ölbild oder auch Radierung - sind tief empfunden und nicht ängstlich kalkuliert. Sie sind Hymnen an das Leben. Und sie atmen einen künstlerischen Geist, der sich gegen Vereinnahmungen jedweder Art eine Eigenständigkeit bewahrte, wie sie in der jüngsten deutschen Kunst- und Kulturgeschichte durchaus nicht selbstverständlich ist.

Eröffnungsrede, Kunsthandlung Koenitz, 2009

Angelika Gütter

Die Schönheiten der Natur nimmt sie nicht ungebrochen wahr. Symbole weisen auf die Zerstörungen in der Natur hin, grüne oder schwarze Kreuze, manchmal begleitet von einer Träne. Böttchers Farben sind schriller geworden. Zu ihren wichtigen Themen gehören wie bei der Malerin Paula Modersohn-Becker, der sie sich verbunden fühlt, Mütter und ihre Kinder.

SZ-Online, 10.9.2003

Galerie Himmel

Aktuelle Ausstellung

Klaus Drechsler - Vita brevis
22. Mai - 18. Juli 2020

Die Ausstellung begleitet
ein reich bebilderter Katalog 
mit Texten von Anke Fröhlich-
Schauseil, Jördis Lademann
und Frank Oehmichen