Teaser Curt Querner

Curt Querner – Frühling in Börnchen

Kabinett-Ausstellung  |  23. Oktober 2020 – 16. Januar 2021

 Curt Querners Rückkehr 1947 in das Elternhaus in
Börnchen erweist sich als glückliche Fügung, denn
er verwächst ganz mit der archaischen Landschaft
und dem engen Lebensraum. Hier findet er fortan
seine Motive. Die schroffe und rauhe Natur des
Erzgebirgsvorlands, das Dorf mit seinen Gassen,
schwer arbeitende Bauern, die Familie, den Bauern
Rehn. Herta, ein Bauernmädchen aus der
Nachbarschaft, wird dem Maler zum bevorzugten
Modell, ob für das Porträt, als Rübenauszieherin
oder als sinnlich-vitaler Akt.

Rundgang

Kontakt

Gern beantworten wir Ihre Fragen.