Heinz Zander, Der einsame König, 1979, Öl auf Hartfaser, 29,5 x 23,5 cm

Neu im Angebot

Lothar Sell ∙ Rudolf Bergander ∙ Hans Steger ∙ Hermann Naumann ∙ Hubertus Giebe ∙ Volker Köpp ∙ Michael Morgner ∙

Galerie Himmel | Dresden - Obergraben 8

Willkommen in der GALERIE HIMMEL

Die GALERIE HIMMEL widmet sich der bildenden Kunst Dresdens und benachbarter Kunstzentren wie Leipzig, Chemnitz oder Berlin. Im Fokus steht die Verbindung von Heute und Gestern, von aktuellen und klassischen Handschriften.

Ausstellungen im Oberlichtsaal und im Kabinett gewähren jährlich 10 Einblicke in eine traditionsreiche und zugleich lebendige Kunstszene. Liebhabern der grafischen Kunst, von alter Grafik bis zur modernen Künstlergrafik, bieten wir ein umfangreiches Sortiment.

Anne Kern - Essenzen | Ausstellung | Galerie Himmel Einen spannungsreichen Dialog verspricht
die aktuelle Ausstellung "Paragone" mit Bronze-
und Terrakotta-Plastiken von Sylvia Hagen
sowie Gemälden von Johannes Heisig.

Zur Ausstellung und zum Kunstgespräch
am 13. März 2020 um 19 Uhr mit Sylvia Hagen, Johannes Heisig und dem Schriftsteller Volker
Braun laden wir Sie herzlich ein.
.

Konrad Henker – Hintereis. Alpine Radierungen

Walter Arnold - Hommage aux Femmes | Ausstellung im Kabinett | Galerie Himmel Konrad Henker, der sich ausschließlich der Radierung widmet, verbringt mehrere Woche jährlich im alpinen Hochgebirge, um vor Ort zu arbeiten. In der Einsamkeit und Stille über 3000 m Höhe sind es die elementaren und unmittelbaren Eindrücke, die der Künstler auf schweren Zinkplatten zu fassen sucht. Im Atelier werden die Radierungen mit Aquatinta und Strich-ätzung aufwendig überarbeitet und weiterentwickelt.
Im Kabinett zeigen wir wir enige dieser technisch brillianten und virtuosen "Seelenlandschaften".

 

Galerie Himmel

Aktuelle Ausstellung

Sylvia Hagen | Johannes
Heisig - Paragone

1. Februar - 28. März 2020

Vernissage
Freitag, 31. Januar 2020, 19 Uhr
Einführung: Prof. Dr. Bernd Küster, Direktor a.D. Museumslandschaft Hessen Kassel

Kunstgespräch
Freitag, 13. März 2020, 19 Uhr
Volker Braun im Gespräch mit Sylvia Hagen und Johannes Heisig
Moderation: Hans-Peter Lühr,
Publizist, Dresden